Tagesgeld Vergleich

Tagesgeld als Ergänzung zum Girokonto

Ein Tagesgeldkonto ist die perfekte Ergänzung zu einem Girokonto. Benötigt man einen gewissen Betrag auf seinem Girokonto nicht, so kann man ihn anlegen und hohe Zinsen dafür bekommen.

Benötigt man das Geld doch, so kann man das Geld einfach wieder auf sein Girokonto überweisen. Man muss keine Kündigungsfrist einhalten oder irgendetwas beachten.

Es ist praktisch und man ist völlig ungebunden und flexibel.

Tagesgeld Vergleich:

AnbieterZinssatzEinlagensicherung
wiLLBe Tagesgeldkonto

Neukunden: 3,55%100.000 Euro Land: Deutschland
Bestandskunden: 3,55%Tagesgeldkonto bei wILLbe eröffnen >>>
Creditplus Tagesgeld

Neukunden: 3,15%100.000 Euro Land: Deutschland
Bestandskunden: 3,15%Tagesgeldkonto bei Creditplus eröffnen >>>
Bunq Easy Savings Tagesgeld

Neukunden: 3,76%100.000 Euro Land: Niederlande
Bestandskunden: 1,56%Tagesgeldkonto bei bunq eröffnen >>>
openBank Tagesgeld

Neukunden: 3,80%100.000 Euro Land: Spanien
Bestandskunden: 2,80%Tagesgeldkonto bei der Open Bank eröffnen >>>
Suresse Direktbank Tagesgeld

Neukunden: 3,60%100.000 Euro Land: Spanien
Bestandskunden: 2,80%Tagesgeldkonto bei der Suresse Direktbank eröffnen >>>
Trade Republic Tagesgeld

Neukunden: 3,75% (bis 50.000 Euro)100.000 Euro Land: Deutschland
Bestandskunden: 4,00%(bis 50.000 Euro)Tagesgeldkonto bei der Trade Republic eröffnen >>>
Scalable Capital Tagesgeld

Neukunden: 3,75% (4 Monate)100.000 Euro Land: Deutschland
Bestandskunden: 2,60%Tagesgeldkonto bei Scalable Capital eröffnen >>>
Advanzia Bank Tagesgeld



Mindesteinlage 5.000 €
Neukunden: 3,76% (3 Monate)100.000 Euro Land: Luxemburg
Bestandskunden: 2,12%Tagesgeldkonto bei der Advanzia Bank eröffnen >>>
TF Bank AB Tagesgeldkonto

Neukunden: 3,80%100.000 Euro Land: Schweden
Bestandskunden: 1,45%Tagesgeldkonto bei der TF Bank eröffnen >>>
Consorsbank Tagesgeld

Neukunden: 3,75% (5 Monate)100.000 Euro Land: Deutschland
Bestandskunden: 1,00%Consors Bank Tagesgeldkonto eröffnen >>>
Renault Bank Direkt Tagesgeld

Neukunden: 3,50% (3 Monate)100.000 Euro Land: Frankreich
Bestandskunden: 2,70%Renault Bank direkt Tagesgeldkonto eröffnen >>>
Opel Direktbank Tagesgeld

Neukunden: 3,60% (3 Monate)100.000 Euro Land: Frankreich
Bestandskunden: 1,50%Opel Direktbank Tagesgeldkonto eröffnen >>>
Stellantis Direktbank Tagesgeld
Neukunden: 3,70% (3 Monate)100.000 Euro Land: Frankreich
Bestandskunden: 1,50%Stellantis Direktbank Tagesgeldkonto eröffnen >>>
Banca Progetto (WeltSparen)
Neukunden: 3,50%Einlagensicherung: 100.000 Euro Land: Italien
Bestandskunden: 3,50%Banca Progetto Tagesgeldkonto eröffnen >>>
Targobank Tagesgeld

Neukunden: 3,25% (6 Monate)Einlagensicherung: 100.000 Euro Land: Deutschland
Bestandskunden: 0,60%Targobank Tagesgeldkonto eröffnen >>>
Santander Bank Tagesgeldkonto



Neukunden: 3,50% (6 Monate)Einlagensicherung: 100.000 Euro Land: Deutschland
Bestandskunden: 0,30%Santander Bank Tagesgeldkonto eröffnen >>>
Barclays Tagesgeldkonto

Neukunden: 3,60% (3 Monate)Einlagensicherung: 100.000 Euro Land: Deutschland
Bestandskunden: 1,20%Barclays Tagesgeldkonto eröffnen >>>
Wüstenrot Top Tagesgeld

Neukunden: 3,50% (4 Monate)Einlagensicherung: 100.000 Euro Land: Deutschland
Bestandskunden: 1,25%Wüstenrot Top Tagesgeldkonto eröffnen >>>
J&T Direktbank Tagesgeld

Neukunden: 3,30%Einlagensicherung: 100.000 Euro Land: Tschechien
Bestandskunden: 3,30%J&T Direktbank Tagesgeldkonto eröffnen >>>
ING Extra-Konto Tagesgeld

Neukunden: 3,30% (6 Monate)Einlagensicherung: 100.000 Euro Land: Deutschland
Bestandskunden: 1,25%ING Extra-Konto eröffnen >>>
1822direkt Tagesgeldkonto

Neukunden: 3,30% (6 Monate)Einlagensicherung: 100.000 Euro Land: Deutschland
Bestandskunden: 0,60%1822direkt Tagesgeldkonto eröffnen >>>
Comdirect Tagesgeld Plus

Neukunden: 3,25% (6 Monate)Einlagensicherung: 100.000 Euro Land: Deutschland
Bestandskunden: 0,75%comdirect Tagesgeldkonto eröffnen >>>
Klarna Tagesgeld

Neukunden: 3,00%Einlagensicherung: 100.000 Euro Land: Schweden
Bestandskunden: 3,00%Klarna Tagesgeldkonto eröffnen >>>
Volkswagen Bank Tagesgeldkonto

Neukunden: 3,40% (6 Monate)Einlagensicherung: 100.000 Euro Land: Deutschland
Bestandskunden: 1,30%VW Bank Tagesgeldkonto eröffnen >>>
Commerzbank Tagesgeld

Neukunden: 3,00% (6 Monate)Einlagensicherung: 100.000 Euro Land: Deutschland
Bestandskunden: 0,75%Commerzbank Tagesgeldkonto eröffnen >>>
Quirion Zinskonto

Neukunden: 3,00%Einlagensicherung: 100.000 Euro Land: Deutschland
Bestandskunden: 3,00%Quirion Zinskonto eröffnen >>>
Umweltbank UmweltFlexkonto

Neukunden: 3,00%Einlagensicherung: 100.000 Euro Land: Deutschland
Bestandskunden: 3,00%Umweltbank Tagesgeldkonto eröffnen >>>
GEFA Bank Tagesgeldkonto

Neukunden: 3,00%Einlagensicherung: 100.000 Euro Land: Deutschland
Bestandskunden: 3,00%GEFA Bank Tagesgeldkonto eröffnen >>>
Hanseatic Bank Tagesgeld

Neukunden: 2,71%Einlagensicherung: 100.000 Euro Land: Deutschland
Bestandskunden: 2,71%
Bank of Scotland Tagesgeld



Neukunden: 2,50%Einlagensicherung: 100.000 Euro Land: Deutschland
Bestandskunden: 2,50%Bank of Scotland Tagesgeldkonto eröffnen >>>
DKB Tagesgeldkonto

Neukunden: 1,75%Einlagensicherung: 100.000 Euro Land: Deutschland
Bestandskunden: 1,75%DKB Tagesgeldkonto eröffnen >>>
ApoBank Apozinsplus Tagesgeld

Neukunden: 1,25%Einlagensicherung: 100.000 Euro Land: Deutschland
Bestandskunden: 1,25%Apobank Apozinsplus Konto eröffnen >>>
Deutsche Bank Tagesgeld Flexgeld
Neukunden: 1,00%Einlagensicherung: 100.000 Euro Land: Deutschland
Bestandskunden: 1,00%
Oyak Anker Bank Tagesgeld
Neukunden: 1,00%Einlagensicherung: 100.000 Euro Land: Deutschland
Bestandskunden: 1,00%
Berliner Sparkasse Tagesgeld Direkt

Neukunden: 1,00%Einlagensicherung: 100.000 Euro + Institutssicherung Sparkassen
Bestandskunden: 1,00%
HaSpa S-Tagesgeld

Neukunden: 1,00% (bis 50.000 €)Einlagensicherung: 100.000 Euro + Institutssicherung Sparkassen
Bestandskunden: 1,00% (bis 50.000 €)
Stadtsparkasse München

Neukunden: 1,00%Einlagensicherung: 100.000 Euro + Institutssicherung Sparkassen
Bestandskunden: 1,00%
Kreissparkasse Köln

1,50%Einlagensicherung: 100.000 Euro + Institutssicherung Sparkassen
Sparkasse Hannover Tagesgeld Plus

1,40%Einlagensicherung: 100.000 Euro + Institutssicherung Sparkassen
Sparkasse Pforzheim Calw S-Tagesgeldkonto

0,50%Einlagensicherung: 100.000 Euro + Institutssicherung Sparkassen
Mittelbrandenburgische Sparkasse in Potsdam ExtraZins-Konto

0,50% Bis 10.000 Euro, ZinsstaffelEinlagensicherung: 100.000 Euro + Institutssicherung Sparkassen
Ostsächsische Sparkasse Dresden

1,00% ab 1 €, ZinsstaffelEinlagensicherung: 100.000 Euro + Institutssicherung Sparkassen
Stadtsparkasse Düsseldorf S-Cash-Premium

0,70%Einlagensicherung: 100.000 Euro + Institutssicherung Sparkassen
Nassauische Sparkasse

0,95 % ab 5.000 €, ZinsstaffelEinlagensicherung: 100.000 Euro + Institutssicherung Sparkassen
Die Sparkasse Bremen Tagsgeld Plus

1,3%, 10.000 Euro MindesteinlageEinlagensicherung: 100.000 Euro + Institutssicherung Sparkassen
Sparkasse Aachen

0,75%Einlagensicherung: 100.000 Euro + Institutssicherung Sparkassen
Kreissparkasse München Starnberg Ebersberg

0,80%Einlagensicherung: 100.000 Euro + Institutssicherung Sparkassen
Kreissparkasse Heilbronn

k.A.Einlagensicherung: 100.000 Euro + Institutssicherung Sparkassen
Sparkasse Nürnberg

1,00%Einlagensicherung: 100.000 Euro + Institutssicherung Sparkassen
Sparkasse Münsterland Ost

1,00%Einlagensicherung: 100.000 Euro + Institutssicherung Sparkassen
Sparkasse Dortmund

1,00%Einlagensicherung: 100.000 Euro + Institutssicherung Sparkassen
Sparkasse Karlsruhe

0,50%Einlagensicherung: 100.000 Euro + Institutssicherung Sparkassen
Kreissparkasse Böblingen

1,00%Einlagensicherung: 100.000 Euro + Institutssicherung Sparkassen
Berliner Volksbank

1,25%Einlagensicherung: 100.000 Euro + Institutssicherung Volks- und Raiffeisenbanken
Volksbank Darmstadt Mainz



0,65%Einlagensicherung: 100.000 Euro + Institutssicherung Volks- und Raiffeisenbanken
Volksbank pur Karlsruhe

0,50%Einlagensicherung: 100.000 Euro + Institutssicherung Volks- und Raiffeisenbanken


Volksbank Mittelhessen

1,50%Einlagensicherung: 100.000 Euro + Institutssicherung Volks- und Raiffeisenbanken
Dortmunder Volksbank

1,00%Einlagensicherung: 100.000 Euro + Institutssicherung Volks- und Raiffeisenbanken
VerbundVolksbank OWL

Ab 0,30%, ZinsstaffelEinlagensicherung: 100.000 Euro + Institutssicherung Volks- und Raiffeisenbanken

Volksbank Kraichgau
k.A.Einlagensicherung: 100.000 Euro + Institutssicherung Volks- und Raiffeisenbanken
Volksbank Stuttgart

0,50% (nach Hausbank-Status)Einlagensicherung: 100.000 Euro + Institutssicherung Volks- und Raiffeisenbanken

Hannoversche Volksbank
1,25%Einlagensicherung: 100.000 Euro + Institutssicherung Volks- und Raiffeisenbanken

Was ist Tagesgeld?

Tagesgeld ist eine täglich verfügbare Geldanlage (Geldmarktkonto), bei der die Bank einen variablen Zinssatz auf das Ersparte vergibt. Dieser Zinssatz kann sich täglich ändern, man hat meist keine Garantie auf einen bestimmten Zinssatz.

In der Praxis sind schnelle Zinsänderungen beim Tagesgeldkonto unwahrscheinlich. Die Banken orientieren sich am Leitzins der EZB.

Tagesgeld unterliegt genau wie Festgeld und Sparbücher der gesetzlichen Einlagensicherung. Mindestens 100.000 Euro je Bank und Kunde sind hier gesetzlich abgesichert. Dies gilt in der gesamten EU und auch in Norwegen.

Was für Vorteile hat Tagesgeld?

  • Tagesgeldkonto sind meist immer kostenlos
  • Tagesgeld ist täglich verfügbar. Man kann auf sein Tagesgeldkonto einzahlen, aber auch alles auflösen. Alles ist jeden Tag möglich, man ist maximal flexibel.
  • Man erhält hohe Zinsen. Tagesgeld-Anbieter bieten wieder Zinsen zwischen 3,00% und 4,00% an.
  • Tagesgeld ist sicher. Es unterliegt der staatlichen Einlagensicherung, auf die ein Rechtsanspruch besteht. Dies gilt nicht nur in Deutschland, sondern in der gesamten EU sowie in Norwegen.

Wie eröffnet man ein Tagesgeldkonto

Die Eröffnung eines Tagesgeldkonto erfolgt gewöhnlich in 3 Schritten:

  1. Eingabe der persönlichen Daten und Bestätigung.
  2. Durchführung des Post-Ident oder Video-Ident-Verfahrens. Beim schnellen und unkomplizierten Video-Ident-Verfahren führt man einen Video-Call durch und muss seinen Personalausweis oder Reisepass mit Wohnsitznachweis bereithalten und in die Kamera halten
  3. Nach Legitimierung wird das Tagesgeldkonto eröffnet und man erhält seine Daten- Meist erhält man die IBAN zum Tagesgeldkonto schon vor den Zugangsdaten. Man kann somit bereits Geld auf das Tagesgeldkonto einzahlen.

Was für Voraussetzungen benötigt man, um ein Tagesgeldkonto zu eröffnen?

Man benötigt einen deutschen Wohnsitz und ein deutsches oder europäisches Girokonto als Referenzkonto. Dazu benötigt man einen Personalausweis oder einen Reisepass mit Wohnsitznachweis. Volljährigkeit ist nicht unbedingt eine Voraussetzung. Ist man Minderjährig, so übernehmen die Eltern bzw. gesetzlichen Vertreter die Eröffnung des Tagesgeldkontos.

Bestandskundenzinsen vs. Neukundenzinsen

Tagesgeldzins ist nicht gleich Tagesgeldzins. Man sollte sich vor Beantragung eines Tagesgeldkontos darüber informieren, ob die Bank eventuell ein Angebot für Neukunden („Lockangebot“) gemacht hat. Bei diesen Angeboten erhält man 4-6 Monate einen hohen Zinssatz zwischen 3,50% und 4,00%, der dann nach diesem Zeitraum automatisch auf ca. 1% absinkt.

Es gibt jedoch auch Banken, die keinen Unterschied zwischen Bestandskundenzins und Neukundenzins machen und dauerhaft hohe Zinsen vergeben.

Banken wie die Open Bank oder die Suresse Direktbank vergeben einen Neukundenzins von 3,80%, nach 6 Monaten mit 2,80% aber einen stattlichen Bestandskundenzins. Hier kann man also nicht mehr von einem Lockangebot, sondern von einem attraktiven Angebot sprechen.

Mindesteinlagen und Maximaleinlagen beim Tagesgeldkonto

Mindesteinlagen betrifft meist das Festgeldkonto als Anlageform. Aber auch bei manchen Tagesgeldkonten gibt es Mindesteinlagen. So beträgt die Mindesteinlage bei der Advanzia Bank 5.000 Euro, die Mindesteinlage bei der GEFA Bank beträgt 10.000 Euro. In der Regel existiert bei Tagesgeldkonten keine oder nur eine sehr geringe Mindesteinlage.

Maximaleinlagen sind oft bei 1 Million Euro zu finden. Den Höchstzins vergeben Banken oftmals nur bis 250.000 Euro. Bei der Trade Republic Bank z.B. erhält man den Zinssatz von 4,00 % dauerhaft, aber nur bis zu einer Einlagesumme von 50.000 Euro.

Zinsplattformen wie WeltSparen.de

Anbieter wie WeltSparen sind seit ein paar Jahren auf dem Markt und bringen den Tagesgeld- und Festgeldmarkt ordentlich durcheinander.

Man meldet sich bei einem Portal an, hinter dem eine deutsche Bank steht. Durch nur eine einzige Anmeldung hat man nun Zugriff auf Tagesgeld- sowie Festgeld-Angebote in Deutschland und ganz Europa. Darunter Volksbanken, Direktbanken, Privatbanken, schwedische, Italienische, norwegische, etc. Banken.

Man muss, um Angebote zu wechseln (Tagesgeldhopping), nicht mehr viele Konten führen.

Der Zinsbroker WeltSparen hat sehr viele gut verzinste Tagesgeld-Angebote im Portfolio. Zudem sind alles seriöse Angebote ohne Neukundenzinsen. Nur Bestandskundenzinsen findet man (Stand Mai 2024) dort.

Wie sicher ist ein Tagesgeldkonto

Technisch sind Tagesgeldkonten so sicher wie noch nie. Manche Banken vergeben sogar Zusatzgarantien, d.h. wurde man Opfer von Phishing oder anderen Maßnahmen, so erhält man seinen Schaden erstattet, wenn man Anzeige erstattet.

Die gesetzliche Einlagensicherung bei Tagesgeld beträgt 100.000 Euro je Bank und Kunde. In Deutschland geben Volksbanken und Sparkassen zudem noch Zusatzgarantien über ihre Institutssicherung.

Privatbanken sind meist im Bundesverband der deutschen Banken e.V. organisiert und haften im Falle einer Insolvenz mit 15% ihres haftbaren Eigenkapitals.

Kann ich immer auf mein Tagesgeldkonto zugreifen?

Man kann jeden Tag über sein Tagesgeldkonto verfügen. Man kann Geld einzahlen, Geld auf sein Referenzkonto (Girokonto) überweisen und auszahlen. In beliebiger Höhe. Das ist es, was Tagesgeld so attraktiv macht.

Tagesgeld bei Sparkassen sowie Volks- und Raiffeisenbanken

Als Filialbanken bieten Sparkassen sowie Volks- und Raiffeisenbanken meist keine hohen Tagesgeldzinsen an. Auch hier gibt es ab und an interessante Neukundenangebote.

Manche dieser Banken bieten ihr Tagesgeld in einer Zinsstaffel an.

Zins
Bis 10.000 €0,60%
Bis 25.000 €0,70%
Bis 50.000 €0,80%
Über 50.000 €0,90%

Was bedeutet das? In unserem Beispiel bedeutet das, dass die Bank bis 10.000 Euro einen Zins von 0,6% vergibt. Bis 25.000 Euro 0,7%. Legt man somit 20.000 Euro an, so erhält man einen kombinierten Zins von 0,65% auf das gesamte Kapital.

Alles Geld in dieser Staffel wird zu dem angegebenen Zinssatz verzinst. Der Zinssatz gilt nicht für den Gesamtbetrag. Legt man 60.000 Euro an, so erhält man nur für 10.000 Euro den Zinssatz von 0,90%. Die darunter liegenden Beträge werden zu den angegebenen Zinssätzen verzinst.

Sind Tagesgeldkonten immer kostenlos?

In der Regel sind Tagesgeldkonten kostenlos. Die Bank möchte um das Kapital des Sparers werben. Dafür Geld zu verlangen wäre nicht logisch.

Es gibt jedoch gut verzinste Tagesgeldkonten, die man nur dann eröffnen kann, wenn man ein Girokonto eröffnet. Beispielsweise das Tagesgeldkonto der DKB.

Dort ist die Kostenfreiheit des Girokontos wiederum an Bedingungen wie einen Gehaltseingang geknüpft.

So hätte man auf Umwegen evtl. Kosten. Auf solche Angebote weisen wir allerdings stets hin. In den Top 20 unseres Tagesgeld-Vergleichs finden sich solche Angebote nicht.

Kann man Tagesgeldkonten als Sparplan nutzen?

Ein Tagesgeldkonto eignet sich hervorragend zur Nutzung als Sparplan. Viele Banken bieten Online die Möglichkeit einen Sparplan anzulegen.

Die einfachste Möglichkeit einen Sparplan anzulegen ist, einen Dauerauftrag mit einer monatlichen Überweisung von seinem Girokonto auf das Tagesgeldkonto anzulegen. So kann man jeden Monat den gewünschten Betrag sparen.

Kann man Tagesgeldkonten als Gemeinschaftskonto nutzen?

Die meisten Banken erlauben die Führung von Tagesgeldkonten als Gemeinschaftskonto. Hierfür sollte man sich zunächst in der jeweiligen FAQ (Fragen Antworten-Katalog) der Bank erkundigen. Oft wird die Gemeinschaftskonto-Frage hier geklärt.